2017 – Die Reise zur Schwarzen Sonne (2/5)

60 / 100 SEO Punktzahl

Von Mexican Hat bis Kanab

Zurück Weiter

Noch in der Dämmerung brachen wir am anderen Morgen auf, um früh im Monument Valley zu sein.

Die ersten Strahlen der Morgensonne fallen auf das Monument Valley

Mittendrin, nicht nur dabei 😉
Der ‚Standardblick‘ vom Café aus

Am Nachmittag in Flagstaff angekommen verpflegten wir uns erst einmal im wunderschönen Galaxy-Diner (mittlerweile leider geschlossen).

Back to the Fifties….

Flagstaff war ein günstiger Ausgangspunkt, um den legendären Meteor Crater zu besichtigen, wo vor 50.000 Jahren ein Meteor mit der Sprengkraft von 20 Millionen Tonnen (!) TNT eingeschlagen ist. Auch der Walnut Canyon ist unbedingt einen Besuch wert und nicht zu vergessen das Lowell Observatorium, von wo aus 1930 der (heute nicht mehr dazu gerechnete) Planet Pluto entdeckt wurde.

Der Meteor Crater,
Die Route 66, auch mitten durch Flagstaff
Das große Teleskop im Lowell Observatory
Close Encounter of the Third Kind
Der Walnut Canyon….
…mit seinen unzähligen Höhlenwohnungen.

Aber auch hier konnten wir nicht ewig bleiben und so ging es nach drei Tagen weiter zum Grand Canyon.

Fast schon zu groß – der gigantische Grand Canyon
Die Navajo-Bridge bei mittlerweile 46° Celsius
Irgendwo im Nirgendwo bei Kanab – eine deutsche Bäckerei (lecker!)
Die (gar nicht so pinken) Pink Sanddunes

Zurück Weiter